Den Sonnenflecken entgegen

Den Sonnenflecken entgegen

Die Route startet am Luitpoldpark in Schwabmünchen und führt über Schwabegg – Aletshofen – Traunried – Oberneufnach, zum Christoph-Scheiner-Turm. Der Weg führt über Radwege, wenig befahrene Straßen und Wirtschaftswege, die auch mit dem Kinderanhänger, idealerweise gefedert, befahrbar sind. Was die Steigungen angeht ist sie durchaus anspruchsvoll und für selbstfahrende Kinder erst ab 12 Jahren geeignet.

Der Heimweg kann mit dem Rad auf der selben Route in umgekehrter Richtung erfolgen. Wenn es terminlich passt, kann man auch eine Ausflugsfahrt der Staudenbahn nutzen, um von Oberneufnach zum Hauptbahnhof Augsburg und von dort wieder nach Schwabmünchen zu gelangen.
Wem der Heimweg zu lange ist, kann sich ja einen Abholservice organisieren, ca. 100m westlich des Turms befindet sich ein kleiner Parkplatz.

Der Christoph-Scheiner-Turm ist ein Aussichtsturm in der Nähe von Oberneufnach, einem Ortsteil von Markt Wald. Der Turm ist nach dem Jesuitenpater, Optiker und Astronomen Christoph Scheiner benannt, der in Markt Wald geboren wurde. Er gilt als einer der Mitentdecker der Sonnenflecken und hat den Pantograf erfunden.

Die Radtour bei naviki.org
Die Radtour bei gpsies.com